Willkommen auf der Homepage unserer

Plattform Flüchtlingshilfe ZeiWo.hilft.

 

Flüchtlingsbetreuung durch „ZeiWo hilft“

„ZeiWo hilft“ hat die Betreuung der Flüchtlinge in unserer Gemeinde erfolgreich durchgeführt: Nach der ersten Zusammenkunft zwecks Unterstützung der in unserer Gemeinde aufgenommenen Flüchtlinge am 28. September 2015 wurden in den folgenden Monaten bis zu 40 Asylsuchende in Zeiselmauer-Wolfpassing bis zur Asylgewährung bzw. -ablehnung betreut und unterstützt.

Derzeit wohnt noch eine Familie, privat untergebracht am Kirchenplatz, in Zeiselmauer. Eine weitere Familie sowie eine Frau mit Tochter wohnen ebenfalls hier im Mobiki (Mobilen Kindergarten). Sie werden vom Roten Kreuz betreut. Diese dzt. insgesamt 15 Personen werden nach wie vor auch von einigen Helferinnen und Helfern aus unserer Gemeinde unterstützt, besonders bei schulischen Problemen der Kinder sowie beim Erlernen der deutschen Sprache.

Wir erachten das Projekt „Unterstützung der Gemeinde bei der Aufnahme von Flüchtlingen“ im Wesentlichen als abgeschlossen und werden daher diese Homepage vorläufig nicht weiter aktualisieren.

Der Verein „ZeiWo hilft – Flüchtlingshilfe“ bleibt noch auf unbestimmte Zeit bestehen und könnte somit bei neuerlichem Bedarf wieder aktiv werden.

Letzte News

Richtlinien zur Verwendung der Spenden für die Flüchtlingshilfe „ZeiWo hilft“

Kriterien

  • Alle Spenden werden ausschließlich für die Asylwerber und Asylanten in Zeiselmauer-Wolfpassing verwendet. 
  • Es werden keine Kosten erstattet, die von anderen Trägern per Gesetz oder Vertrag getragen werden müssen.

 
Das Geld wird verwendet für

  • Lehrmittel, Kurse, Prüfungskosten, Fahrtkosten zu Lehrveranstaltungen

"ZeiWo hilft" beim Weihnachtsdorf in Zeiselmauer

Wir organisieren einen Punschstand beim Weihnachtsdorf in Zeiselmauer vom 27. bis 28. November, um uns und unsere Tätigkeit präsent zu machen und um mit Menschen ins Gespräch zu kommen. Die Einnahmen kommen zu 100% der Unterstützung der Flüchtlinge in unserer Gemeinde zugute.

Flüchtlingshilfe aus Nächstenliebe, aus Verantwortung oder als Pflicht?

Flüchtlingshilfe als Pflicht? – Ja, auch! Europa bekennt sich dazu...

Unsere Standorte